Die Macht der Gedanken

Wie Ihre Gedanken Ihr Leben formen

Visualisierung Ihrer Ziele

Posted on | Juni 12, 2009 | 8 Comments

Wenn Sie etwas erreichen wollen, müssen Sie es sich erst in Ihrem Kopf, in Ihrer Phantasie vorstellen. Das können Sie selbst einmal überprüfen, indem Sie bewusst darauf achten, was Sie in Ihrem geistigen Auge sehen, wenn Sie sich etwas vornehmen. Wenn Sie beschließen am Nachmittag einkaufen zu gehen, werden Sie vermutlich kurz den Supermarkt in Ihrer Vorstellung sehen. Selbst die einzelnen Dinge, die Sie kaufen wollen, sehen Sie vor sich, wenn Sie einen Einkaufszettel schreiben.

DAS LEHRBUCH DES LEBENS Martin Kojc über die geistigen Gesetze. Wie aktiviere ich die Kraft und die Macht der Gedanken? Was ist der Sinn des Lebens? Es wird Zeit endlich die Wahrheit zu erfahren.

Falls Sie einen Kuchen backen, sehen Sie den fertigen Kuchen vor sich, fragen sich wie er schmecken wird und haben oft ein Bild aus einem Kochbuch vor sich. Falls Sie beginnen ein Bild zu malen, haben Sie oft eine Malvorlage oder Skizze vor sich. Sie können nicht etwas erreichen, dass Sie sich nie vorgestellt haben oder woran Sie nie gedacht haben. Deshalb ist es von entscheidender Bedeutung, seine Ziele regelmäßig zu visualisieren. Indem Sie visualisieren, stellen Sie sich nicht nur irgendetwas in Ihrem Geist vor. Sie erschaffen Dinge. Jeder Gedanke und jedes geistige Bild ist auf eine besondere Weise real – man könnte auch sagen, in einer anderen Welt oder Dimension real.

Jedes Bild Ihrer Phantasie formt Ihre Träume, Ihre Gedanken und Ihre Handlungen und die Produkte Ihrer Phantasie sind so real wie Ihr Arm oder Ihr Bein. Wenn Sie fest genug an diese Bilder und Ideen glauben und etwas unternehmen, werden sie zu Ihrer Wirklichkeit – sie kommen in Ihre Welt. Ihre Phantasie erschafft die Pläne für Ihre Ziele, so wie ein Architekt ein Haus erst auf dem Papier zeichnet, damit es anschließend von Ingenieuren, Elektrikern, Maurern und Dachdeckern gebaut wird.

Was-wäre-wenn-Methode

Die bekannteste und einfachste Visualisierungsmethode funktioniert folgenderweise: Setzen sich hin und entspannen Sie sich, atmen Sie einige male tief durch. Schließen Sie Ihre Augen und stellen Sie sich die Situation, in der Sie erfolgreich sein möchten oder die Sie erreichen möchten. Wenn Sie beispielsweise eine Rede vor einem großen Publikum halten sollen und nervös sind, stellen Sie sich einen bis auf den letzten Zentimeter gefüllten Raum mit Zuschauern vor. Sehen Sie in Ihrer Phantasie wie Sie auf die Bühne hinausgehen. Selbstbewusst, ruhig und sicher.

Halten Sie einige Sekunden inne und schauen Sie ins Publikum. Sehen und hören Sie sich sprechen. Schauen Sie sich die zufriedenen und aufmerksamen Gesichtsausdrücke der Menschen an. Fühlen Sie wie Sie selbstbewusster und sicherer werden und Ihre Rede souverän zu Ende bringen. Sehen Sie wie die Menge am Schluss minutenlang klatscht und wie Menschen zu Ihnen kommen und Ihnen gratulieren und sagen, dass das die beste Rede war, die sie je gehört haben.

Malen Sie sich diese Bilder in allen Einzelheiten aus und versuchen Sie alles so lebensecht wie möglich zu machen. Das Wichtige bei dieser Visualisierungsart ist, dass Sie sich ihr Ziel so vorstellen als hätten Sie es bereits erreicht. Sie dürfen dabei keine Zweifel oder negativen Vorstellungen einfließen lassen. Machen Sie es so wie ein kleines Kind, wenn es sich vorstellt, was für tolle Geschenke es zu Weihnachten bekommen wird und wie es damit spielen wird.

Film-Methode

Die sogenannte Film-Methode hat diesen Namen erhalten, weil Sie sich gedanklich Ihren eigenen Film vorstellen – mit Ihnen in der Hauptrolle. Stellen Sie sich vor Sie sitzen im Kino und der Film, den Sie sich anschauen heißt „Wie ______ ______ (hier kommt Ihr Name rein) Millionär wurde“. Schauen Sie sich eine Reportage über Ihren Weg zum Reichtum an oder wie Sie der beste Tennisspieler geworden sind. Verändern Sie die Farben oder den Kamerawinkel, wenn Sie möchten, oder lassen Sie bestimmte Stellen in Zeitlupe ablaufen.

Sie sind Zuschauer, Regisseur, Hauptdarsteller, Kameramann in einem. Falls Sie Lust haben, können Sie auch die Rollen wechseln, d.h. Sie können der Schauspieler auf der Leinwand sein und alles live und aus der Ich-Perspektive erleben.

Schlaflied-Methode

Bei dieser Methode fassen Sie Ihren Wunsch oder Ihr Ziel in einem kurzen, prägnanten Satz zusammen und wiederholen diesen als Einschlaflied. Setzen Sie sich dazu in einen gemütlichen Sessel und versetzen Sie sich in einen entspannten, angenehmen Zustand, so wie vor dem Einschlafen im Bett. Nun wiederholen Sie Ihren Satz mit einer ruhigen und überzeugten Stimme. Wenn Sie körperliche Beschwerden haben, könnten Sie einen Satz wie „Mir geht es gut.“ oder „Mein Körper verheilt.“ verwenden.

Wiederholen Sie im Halbschlaf die Worte für 10 – 20 Minuten und machen Sie diese Übung jeden Tag. Achten Sie bei allen Visualisierungsarten darauf nichts erzwingen zu wollen, sondern entspannen Sie sich, vertrauen Sie sich und Ihrem Unterbewusstsein und haben Sie Spaß dabei. Freuen Sie sich auf die Zeit, in der Sie Ihre Ziele visualisieren, anstatt sie als einer von vielen Punkten auf Ihrer To-Do-Liste zu sehen. Besonders geeignet um das Unterbewusstsein zu beeinflussen sind die Zeiten direkt nach dem Aufwachen und vor dem Schlafengehen, weil Sie in einem tranceartigen Zustand sind und negative Gedanken und Vorstellungen selten sind.

Wenn Sie reich oder gesund werden wollen, dann fühlen Sie sich so und Sie werden erhalten, was Sie verlangen. Es gibt immer wieder Leute, die monatelang Visualisieren und sich sagen: „Ich werde reich. Ich werde reich…“ ,aber in Wirklichkeit geschieht nicht oder sie werden noch ärmer als Sie schon sind. Das liegt daran, dass sie eine negative Assoziation zu dem Wort reich oder Reichtum haben. Sie sagen sich zwar ständig, dass sie reich werden wollen, aber denken dabei immer im Hinterkopf an arrogante Millionäre und daran, dass Geld den Menschen schlecht macht.

Unter solchen Bedingungen fühlt sich jede Visualisierung und Affirmation an als würden Sie sich selbst belügen und Ihr Unterbewusstsein merkt das. Wenn Sie in einen solchen Widerspruch geraten versuchen Sie Folgendes: Anstatt sich zu sagen „Ich werde reich.“ oder sich vorzustellen, dass Sie mit Geld um sich werfen, sagen Sie: „Ich werde jeden Tag besser in meinem Beruf“ oder „Jeden Tag helfe ich mehr Menschen.“. Stellen Sie sich vor wie glücklich andere sein werden, wenn Sie besser sind und wieviel Gutes Sie tun werden.

Was der menschliche Geist sich vorstellen kann und woran er
glauben kann, das kann er auch erreichen. Das ist einer der wichtigsten und bedeutendsten Sätze, den ich kenne. Nicht die Umstände, die Geschichte, die Sterne oder andere Menschen bestimmen, was möglich ist, sondern allein Ihr Geist. Alles, was in Ihrer Phantasie möglich ist, ist auch in der Realität möglich. Das Wichtigste ist, dass Sie daran glauben, unabhängig davon, was Ihnen „die Leute“ sagen oder was sie denken.

Als Kolumbus um Schiffe bat damit er einen Seeweg nach Indien findet, hielten ihn die meisten Menschen für verrückt. Es nahm acht Jahre unnachgiebigen Verhandelns und Bittens in Anspruch um die spanische Krone zu überzeugen seinen Plan zu unterstützen. So lange dauerte es, um die anderen Menschen mit Kolumbus‘ Vision anzustecken und Ihre Phantasie anzuregen. Und der Rest ist Geschichte.

Unsere Träume werden erst dann Wirklichkeit, wenn unser Verlangen in Handeln übergeht. Sie müssen vom Leben viel verlangen und das Leben wird Ihnen viel geben. Sobald alle Ihre positiven Kräfte konzentriert sind und auf ein bestimmtes Ziel gerichtet sind, ist Ihnen der Sieg sicher – dann sind Sie unaufhaltsam. Vergessen Sie niemals, dass die einzigen Grenzen im Leben, diejenigen sind, die Sie als solche akzeptieren.

Comments

8 Responses to “Visualisierung Ihrer Ziele”

  1. Sandra
    August 16th, 2010 @ 20:14

    Der Tipp mit dem Schlaflied finde ich echt gut :-) Aber machst du dir da wirklich eine eigene CD oder erzählst du dir das so als ob es eine eigene CD wäre?

    Lg
    Sandra

  2. René
    September 9th, 2010 @ 19:52

    Ein sehr schöner und umfangreicher Beiträg über die Thematik „Ziele visualisieren“.

    Insgesamt eine sehr ansprechende und umfangreiche Webseiten mit vielen interessanten und tiefgründigen Artikeln zum Thema „Macht der Gedanken“.

  3. Nie mehr Geldsorgen » Blog Archive » Musik-Kissen – Schlafend Ziele visualisieren…
    September 9th, 2010 @ 20:57

    […] Sie sich intensiver in das Thema Zielvisualisierung einarbeiten, lesen Sie folgenden Artikel “Visualisierung Ihrer Ziele” von Haris […]

  4. susie
    April 25th, 2012 @ 16:32

    danke danke danke :)))

  5. Daria
    März 9th, 2013 @ 16:25

    Gibt es deutschsprachige Literatur zu dieser Thematik? wuenschenswert auch von einem deutschen Schriftsteller?

  6. rica demba
    April 29th, 2013 @ 11:46

    Ich finde die film-methode sehr ansprechend. Ich stelle mir nun die frage:“kann das wirklich funktionieren?“
    Ich habe viele ziele und wünsche und ich kenne einige Bücher wie „the secret“. Tolles Buch übrigens! Jedoch blieb alles visualisierte, mehrere Monate, ohne Erfolg. Was habe ich falsch gemacht? Ich wünschte/visualisierte eine Ratte als Haustier, denn ich liebe diese tiere! Aber ich bekam sie nicht auch ein Hund blieb mir verwehrt und von dem Geld visualisieren will ich gar nicht sprechen. Was sind die typischen Fehler die man macht beim visualisieren? Eine Antwort wäre echt nett und hilfreich! Danke

  7. Smarte und gelebte Ziele | digital ist besser
    August 21st, 2013 @ 11:58

    […] Auch scheint die Visualisierung von Zielen dabei zu helfen, tatsächlich zur Tat zu schreiten (Visualisierung ihrer Ziele). Ich möchte also hier nicht gegen die “smart-aims” argumentieren, aber es gibt meiner […]

  8. VenusPrinzessin
    Juni 17th, 2014 @ 19:21


    Was der menschliche Geist sich vorstellen kann und woran er
    glauben kann, das kann er auch erreichen. Das ist einer der wichtigsten und bedeutendsten Sätze, den ich kenne. Nicht die Umstände, die Geschichte, die Sterne oder andere Menschen bestimmen, was möglich ist, sondern allein Ihr Geist. Alles, was in Ihrer Phantasie möglich ist, ist auch in der Realität möglich. Das Wichtigste ist, dass Sie daran glauben, unabhängig davon, was Ihnen „die Leute“ sagen oder was sie denken.
    Unsere Träume werden erst dann Wirklichkeit, wenn unser Verlangen in Handeln übergeht. Sie müssen vom Leben viel verlangen und das Leben wird Ihnen viel geben. Sobald alle Ihre positiven Kräfte konzentriert sind und auf ein bestimmtes Ziel gerichtet sind, ist Ihnen der Sieg sicher – dann sind Sie unaufhaltsam. Vergessen Sie niemals, dass die einzigen Grenzen im Leben, diejenigen sind, die Sie als solche akzeptieren.
    das sind die wahrsten sätze die es gibt das sind die erkenntnisse meiner letzten jahre zsgefasst in einem so schönen artikel :) perfect timing ich liebe das internet für mom wie diesen

Leave a Reply